In den vergangenen Tagen wurde auf zahlreichen englischsprachigen SEO & SEA Blogs von einem schwerwiegenden Update des Google Keyword Planers berichtet. Grundsätzlich kombiniert der Keyword Planer nun nahverwandte Suchbegriffe und gibt das Selbe zusammengefasste Suchvolumen für verschiedene Keywords aus.

Dabei ist Google im deutschsprachigen Raum ein schwerwiegender Fehler unterlaufen: Unseres Wissenstands nach sind der Hessische Rundfunk und Human Resources nicht ganz „nah verwandt“. 🙂 Doch beginnen wir von Vorne…

Zunächst sollte diese Änderung den englischsprachigen Raum betreffen; so unsere Vermutung und daher erste Spielereien mit dem Keywordtool:

Google Keyword Planer Update SweaterAm Beispiel der Suchabfrage des Keywords Sweatshirt und dessen Synonyme wird eine erste Problematik deutlich: Nicht nur werden Singular und Plural zusammengefasst, auch die verwandten Begriffe Sweater und Cardigan scheinen auf den ersten Blick als Synonyme gewertet werden.

Bereits bekannte Problematiken des Keyword Planers mit einbeziehen

Bei der vermeintlichen Gleichstellung von Sweater und Cardigan kommt ein weiteres Ärgernis des Keyword Planers zur Geltung: Das grobe Aufrunden des Suchvolumens in vorbestimmte Blöcke. Bei Long-Tail Keywords werden die Angaben zum Suchvolumen genauer, bis zu 10 Suchanfragen pro Monat. Bei generischen Begriffen wie Sweater und Cardigan wird allerdings grob aufgerundet.

Ein weiterer Grund, an der Gleichstellung von Sweater und Cardigan zu zweifeln, sind die Unterschiede beim vorgeschlagenen Gebot. Nun wirft der Google Keyword Planer Fragen auf:

  • Werden Sweater und Cardigan als Synonyme gewertet?
  • Auch wenn das Suchvolumen zusammengefasst wird, bleiben unterschiedliche Gebote bestehen?
  • Oder rundet der Keyword Planer gar so grob, dass Sweater und Cardigan zufällig dasselbe Suchvolumen aufweisen?

Mit Bestimmtheit lässt sich nur folgendes sagen: Nach intensiver Recherche und Rücksprache mit unseren weiblichen Mitarbeitern sind Sweater und Cardigan sind nicht das Gleiche. 🙂

Update auch im deutschsprachigen Raum

Unsere erste Reaktion zu den Neuerungen fiel negativ aus: Blöd. Sowohl als SEO als auch für die SEA. Getröstet haben wir uns zunächst mit dem Glauben, dass es noch eine Weile dauern könnte, bis diese Änderungen auch im deutschsprachigen Raum implementiert werden. Rein zufällig stellten wir gestern fest, dass dem nicht so ist und der Keyword Planer auch für uns umgestellt wurde.

Fragt uns nicht warum und wie, aber gestern fiel uns ein erstaunlich hohes Suchvolumen für den Begriff human resources online auf, wohlgemerkt im deutschsprachigen Raum. Die Keyword-Domain auf Platz 1 war unser erster logischer Schluss. Doch eine Brand-Search mit einem Suchvolumen von 74.000?

Google Suche Human Resources Online

Xovi gibt die Antwort

Unser Interesse war geweckt, weshalb in der Folge jegliche verfügbare Tools abgegrast wurden. Ein Zusammenhang mit den Neuerungen des Google Keyword Planers kam uns zunächst nicht in den Sinn. Wie gesagt wähnten wir die Änderungen im deutschsprachigen Raum noch Zukunftsmusik. Wir waren bereits dabei, Ideen zu entwickeln, wie man das Keyword human resources online am besten monetisieren könnte, als uns letztlich Xovi erlöste:

Update Xovi Daten

Humanresourcesonline.net ranked mit dem Keyword hr online, mit einem Suchvolumen von 90.500. Das Brand-Keyword human resources online ist nebenbei gar nicht aufgeführt.

Google Keyword Planer Fail: Synonyme, die gar keine sind

Bereits an dieser Stelle dämmerte uns ein gewaltiger Fehler, der Google unterlaufen sein könnte: Der Keywordplaner fasst das Suchvolumen von Suchbegriffen zusammen, die keine Synonyme sind.

Die Bestätigung erhielten wir durch eine einfache Suche. Wie die obige Xovi Grafik zeigt, ranked humanresourcesonline.net mit hr online an 72. Stelle. Da kommt die Frage auf, wer hat die Top-Platzierung?

Google Keyword Planer Update HR Suche

Human Resources und der Hessische Rundfunk – KEINE Synonyme

Um Gewissheit zu erhalten, wurde der Google Keyword Planer konsultiert. Auch wenn wir uns gerne darüber beschweren, so fällt es uns doch schwer uns von ihm zu trennen. 🙂
Der Verdacht sollte bestätigt werden:

Keyword ResearchErneut treffen wir auf eine Sweater/Cardigan Situation. Die Unterschiede zwischen den Keywords sind dieses Mal jedoch immens.

Der Keyword Planer fasst tatsächlich hessischer rundfunk, hessenschau und human resources zusammen. Genauso mit hr online, hr-online, hronline und human resources online.

Welche Erkenntnisse ziehen wir daraus?

Hier ist Google offensichtlich ein Fehler unterlaufen, an dessen Behebung mit Sicherheit gearbeitet wird. Weiterhin stiftet die Neuerung Verwirrung über das Zusammenspiel des vorgeschlagenen Gebots und synonymen Keywords:

  • Einerseits gelten für hessenschau & hessischer rundfunk unterschiedliche Gebote trotz zusammengefassten Suchvolumens.
  • Für hr online & human resources online sind allerdings Suchvolumen und vorgeschlagenes Gebot identisch.

Weitere Erkenntnisse

Während wir mit dem Keyword Planer herumspielten und anfingen, unsere Erkenntnisse aufzuschreiben, waren auch andere Online Marketer fleißig.

Marco Janck von Sumago hat sich einerseits Gedanken über die Beweggründe von Google gemacht. Des Weiteren nennt er auch schon seine ersten Überlegungen zu möglichen Lösungen. An einer Lösung hat laut eigener Aussage auch SEOmonitor gearbeitet und wird diese wohl in den nächsten Tagen präsentieren.

Die Frage die wir uns, wie die meisten anderen Online Marketer, stellen ist, welche Intention Google mit dem Update hat. Fehlerhafte Synonyme sind mit Sicherheit unbeabsichtigt. Allerdings dürften die Kosten der Werbetreibenden letztlich steigen. Die CPCs werden erhöht auf den bestehenden CPC des kostspieligsten Keywords. Folglich haben mehrere Keywords einen höheren CPC als zuvor. Ärgerlicherweise scheint es so, als ob die Suche nach Nischen-Keywords erschwert wird. Vorerst bleibt nur das Hoffen auf baldige Lösungsansätze.

Unsere Herangehensweise basiert auf Herumprobieren und spontan gezogenen Schlüssen aus neu gewonnenen Erkenntnissen. Solltet ihr Verbesserungsvorschläge oder weitere Ideen zu der Änderung des Keyword Planers haben, lasst es uns in der Kommentarspalte wissen 🙂 Wenn Ihr ähnliche Fundstücke wie unser Beispiel human resources/hessischer rundfunk habt, freuen wir uns, wenn Ihr uns daran teilhaben lasst.