Dann sind Sie hier nur fast(!) richtig…

werbeagentur würzburgOft bekommen wir Anfragen, ob wir neben dem Online-Marketing nicht auch Printwerbung oder klassisches PR anbieten. Leider müssen wir bei solchen Anfragen Kunden enttäuschen und ihnen erklären, dass wir keine Werbeagentur aus Würzburg sind sondern eine Internetagentur, die sich rein auf den Bereich Webdesign, Webentwicklung und Online-Marketing spezialisiert hat.

Denn, mal abgesehen davon, dass ich in vielen Fällen (nicht immer) Printwerbung in der heutigen Zeit für nicht sonderlich sinnvoll erachte, ist das Leistungsspektrum einer klassischen Werbeagentur einfach nicht zu vergleichen mit einer Internetagentur.

Unterschiede WERBEagentur vs. INTERNETagentur

Beginnen wir mit…

der Werbeagentur (Alter vor Schönheit)

Den Begriff Werbeagentur verwenden heute leider viele Würzburger Agenturen, die potenziellen Kunden ein möglichst breites Spektrum an Dienstleistungen anbieten wollen, unabhängig davon wie qualifiziert sie es umsetzen können. Manchmal nennt man diese Agenturen auch: Full Service Werbeagenturen.

Früher, also in einer Zeit, als das Internet einen nur kleinen Stellenwert hatte, gab es häufig (Werbe-)Agenturen, die sich tatsächlich um alles gekümmert haben und auch konnten. (Die Betonung liegt hier auf FRÜHER!). Von Printmedien, über die PR und auch erstes Webdesign und manchmal sogar Suchmaschinenoptimierung durch hinzufügen von Meta-Keywords oder Eintragungen in sämtlichen Branchenverzeichnissen..

Um diesen Rundumservice in der heutigen, sehr digitalen Zeit, allerdings qualifiziert anbieten zu können, bedarf es entweder vieler qualifizierter Fachkräfte oder einem großen Netzwerk von Partneragenturen, die dann im Hintergrund als Subunternehmer arbeiten.

Das Problem dabei

Das Problem ist also, dass eine Werbeagentur entweder sehr viele qualifizierte Fachkräfte haben müsste um in allen Bereichen zu 100% alle angebotenen Dienstleistungen professionell abdecken zu können oder es muss mit vielen Subunternehmern gearbeitet werden.

Welche Mitarbeiter oder Subunternehmen benötigt eine Werbeagentur also?

Angefangen von einem Grafiker im Bereich Print, Texter für Werbematerial und eine Online-Präsenz, Fachleute für PR und natürlich Marketing im klassischen Bereich um einen Marketingplan aufzustellen. Darüber hinaus, sollte noch ein Werbevideo gedreht werden, bedarf es am besten direkt einer Person für Video und eine für Ton, evtl. noch jemanden der sich mit Licht, Kameraführung usw. auskennt. Ab einer gewissen Mitarbeiterzahl für einzelne Projekte ist es sicherlich sinnvoll einen Projektmanager einzustellen, der die Mitarbeiter steuert.

All diese Mitarbeiter sollten im besten Fall in einem schickimicki Büro in Würzburg sitzen mit viel Platz für Prestige usw…
(man muss mich nicht immer ernst nehmen :D)

Und dann kommt das Internet | Die Internetagentur

 

Website einer Internetagentur

Neben diesen bereits zahlreichen Mitarbeitern benötigt eine Werbeagentur nun auch noch Personal für den Bereich, der in den letzten Jahren immer mehr gewachsen ist und immer komplizierter wird. Die Rede ist von Webdesign, Webentwicklung und ganz speziell das Online-Marketing.

Hier benötigt man zusätzlich folgende Mitarbeiter oder Subunternehmen:

Einen Webdesigner, mind. einen Webentwickler der sich mit den wichtigsten Content Management sowie Shop-Systemen auskennt und die Möglichkeiten im Bereich HTML5, CSS3 oder Ajax kennt und umsetzen kann. Alleine der Bereich Online-Marketing könnte noch mal in drei weitere Agenturen (SEO-Agentur, SEA-Agentur, Social-Media-Agentur) aufgeteilt werden, da der Bereich Internet immer immer komplexer wird und jeder Online-Marketing-Kanal für sich eine extra Fachkraft benötigen könnte. Angefangen bei einem SEO für die organische Sichtbarkeit in Google, einem SEA (Adwords / Bing) und einem Social Media Manager (der sich zu mindestens mit den großen Social Media Kanälen auskennt).

Was will uns der Autor damit sagen?

WIR sind keine Werbeagentur aus Würzburg! Alle Dienstleistungen anzubieten ist schlichtweg immens kostenintensiv für die Agenturen selbst und am Ende damit meist auch für den Kunden. Sollten Sie Dienstleistungen im Bereich Print wünschen, so könnten wir diese sicherlich auch für Sie durchführen aber unser Fokus ist und bleibt Webdesign, Webentwicklung und Online-Marketing.

Ich persönlich bin weder Webdesigner, noch Webentwickler, dafür haben wir qualifizierte Leute. Ich bin Online-Marketer, mein Steckenpferd ist der Bereich Suchmaschinenoptimierung und Social Media, auf den ich mich in den letzten Jahren spezialisiert habe. Auch den Bereich Adwords bediene ich gerne.

Statt im Hintergrund mit Subunternehmen zu arbeiten und deren Leistungen als unsere zu verkaufen, empfehlen wir bei Bedarf gerne auch noch speziellere SEO oder SEA-Agenturen weiter, wenn klar ist, dass die Anfragen ausschließlich in diesen Bereich gehen und unser Leistungsspektrum in der Tiefe überschreiten. Dies ist jedoch nur bei sehr sehr hohen Budgets der Fall und auch hier stehen wir gerne weiterhin im Bereich Consulting zur Verfügung.

In den letzten Jahren haben wir bereits sehr viele Kundenprojekte zur großen Zufriedenheit dieser umgesetzt. Uns ist dabei stets wichtig, dass alle Projekte, die wir für Kunden umsetzen, diesem auch etwas bringen und nicht einfach nur das Firmenkonto sich befüllt wie es ggfs. bei großen Werbeagenturen durchaus der Fall sein könnte. (Klar → die müssen ja das schicke Büro in der Würzburger Stadtmitte bezahlen…)

Warum versuchen wir dennoch unter
„Werbeagentur Würzburg“ gefunden zu werden?

Weil schlichtweg viele, wenn nicht gar die Mehrheit unserer Kunden den Unterschied Werbeagentur, Internetagentur oder Online-Marketing-Agentur nicht kennen.

Googlesuche nach dem Begriff Werbeagentur Würzburg

Für unsere Webseite ist also der Begriff Werbeagentur Würzburg ein relevantes Keyword im Bereich SEO oder SEA und deshalb wäre es auch wichtig, dass wir unter dem Begriff Werbeagentur Würzburg gefunden werden, wenn wir neue Kunden aufbauen wollen.

Internetagentur aus Überzeugung!

Warum wir eine Internetagentur aus Überzeugung sind? Mein persönliches Steckenpferd ist wie bereits erwähnt das Online-Marketing und dazu gehört nun mal auch Webdesign und Webentwicklung.

Nur, wenn die Webseite auch vom Webdesign her für den User perfekt dargestellt ist und aus einem Digitalen Besucher ein echter Kunde wird, macht Online-Marketing auch Sinn.

Kunden die gerne Suchmaschinenoptimierung hätten aber mit einer Website auf dem Markt sind welche in Punkto Aufbau und Design einfach zum scheitern verurteilt ist, werden von uns auch keine Suchmaschinenoptimierung bekommen. Das wäre Geldverschwendung für den Kunden. Ein funktionierendes Webdesign und eine perfekt entwickelte Webseite ist der Grundstock für ein vernünftiges Online-Marketing.

Nur in dieser Gesamtheit kann ein Kunde mit seiner Webseite Erfolg haben.

Wichtige Botschaft zum Schluss!

Eine Website muss nicht nur schön sein, sondern sie muss Funktionieren. Am Ende ist egal ob man mit einer Werbeagentur oder einer Internetagentur zusammenarbeitet. Wichtig ist nur, dass das Gesamtergebnis stimmt!