8 gemeine Tricks „seriöser“ Agenturen

Sehr, sehr viele der Anfragen, die wir als Internetagentur erhalten, haben zwei Dinge gemeinsam:

1) Der Kunde weiß, dass er im Bereich Internet und Marketing etwas tun sollte.
2) Der Kunde selbst versteht nichts oder nicht viel von Internet und Marketing.

Und das ist im Grunde ja normal so. Dass Sie als Kunden einer Agentur nicht genau wissen, wie das alles funktioniert, darf ruhig so sein. Ansonsten wären wir bei Webfeinschliff ja arbeitslos – und sie könnten alles selbst machen. Genau dafür suchen sich Unternehmen ja Internetagenturen – als Spezialisten, die sie beraten und betreuen können.

Ein großes Problem wirft dieser Umstand aber leider auf: Dadurch, dass es von außen so schwer ist, die Arbeit von Werbe- und vor allem Internetagenturen einzuschätzen, können Agenturen ihre Kunden (wenn sie wollen) so richtig über den Tisch ziehen.

Wie aufwändig ist eine Website wirklich? Wie funktioniert Social Media? Was kann man mit Facebook Ads machen? Welche Kosten für Suchmaschinenoptimierung sind angemessen? Diese Fragen sind als Außenstehender extrem schwer einzuschätzen.  Oft erfolgt die Entscheidung für oder gegen eine Agentur dann danach, welcher Dienstleister den Anderen um 200 Euro unterbietet- oder schlichtweg nach Bauchgefühl. Wenn die Agentur dann gar nicht so kompetent ist, wie ihr Vertriebler gewirkt hat – Pech. So manch unseriöse Agenturen machen mit ihrer Arbeitsweise das Vertrauen der Unternehmen in alle anderen Agenturen kaputt.

„Ein hartnäckiger Begleiter der Erkenntnis ist die Unwissenheit über die eigene Unwissenheit.“

Stanisław Lem

Deshalb möchten wir hier auf ein paar ganz gemeine Tricks hinweisen, die Agenturen gerne nutzen, um seriös zu wirken, aber in Wirklichkeit den Kunden hinter’s Licht führen.

Ausnahmen gibt es natürlich immer. Und nicht jede Agentur, die eine dieser oben genannten „Maschen“ nutzt, tut das bewusst mit böser Absicht. Letztendlich ist Marketing, insbesondere Online-Marketing, geprägt von einer Vielzahl an unterschiedlichen Unternehmen, Agenturen, Herangehensweisen und Meinungen. Der Dienstleister, den Sie hierfür wählen, sollte seine Arbeit so gut er kann erklären und für Sie transparent halten. Es ist und bleibt jedoch ein sehr komplexes Fachgebiet, das von außen schwer durchschaubar ist.

Deshalb ist es letztendlich das Wichtigste, dass Sie für sich selbst eine Agentur auswählen, mit der Sie ein gutes Gefühl haben, auf Augenhöhe arbeiten können und der Sie Ihr volles Vertrauen schenken können. Wir hoffen, dieser Artikel konnte Ihnen dabei eine Hilfestellung bieten, die seriösen von den „seriösen“ Dienstleistern zu unterscheiden.

Weiterführende Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Erfahrungen & Bewertungen zu Internetagentur Webfeinschliff